Nützliche Informationen

Brust für das Kind!

Brust für das Kind!


We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

Wir neigen dazu zu vergessen, dass Fett wichtig und sogar für eine gesunde Entwicklung unerlässlich ist.

Der menschliche Körper braucht Fette, Fettsäuren und ändert sich in den späteren Lebensabschnitten nicht. Aber zwei Dinge spielen keine Rolle. Die Menge und Qualität von Fett verlieren wir.

Warum sind Genres wichtig?

Sie liefern Energie zusammen mit Kohlenwasserstoffen. Sie helfen bei der Aufnahme und Speicherung von fettlöslichen Vitaminen. Dabei spielen auch Gallensäuren sowie einige Hormone eine Rolle. Eine normale Menge an Fettspeichern schützt die inneren Organe vor mechanischen Einwirkungen (z. B. vor gesundheitlichen Einwirkungen, Reibung) und wirkt bei der Wärmeregulierung mit.

Was weiß Milch?

Muttermilch enthält essentielle Fettsäuren im Verhältnis zu einer gesunden, gemischten Ernährung der Mutter. Sie sollten wissen, dass die Ernährung der Mutter die Häufigkeit von Fetten in der Muttermilch beeinflusst. Beim Stillen ist besonders darauf zu achten, dass die Ernährung Omega-3- und Omega-6-Fettsäuren und Fischöl enthält. Diätetische Lebensmittel und Babygetränke werden unter Berücksichtigung der Zusammensetzung der Muttermilch ebenfalls empfohlen. Wenn Sie nicht stillen, ist das Babygetränk auf Milchbasis ein Jahr alt, da sein Fettgehalt besser ist als der von Kuhmilch.

Mutters Köchin

Von der Verwendung von Butter und Schmalz wird abgeraten, da diese für den hohen Anteil an gesättigten Fettsäuren bei Herz-Kreislauf-Erkrankungen verantwortlich sind. Problematischer können die Transfettsäuren aus der Stärke pflanzlicher Öle sein, die heutzutage hauptsächlich zur Herstellung von Chips, Crackern, Halbfabrikaten, Süßigkeiten und Zuckern verwendet werden. Wenn möglich, lassen Sie sie aus der Diät und verwenden Sie mehr pflanzliche Öle zum Kochen.

Adrienn Windisch Diätassistentin und ihr Baby Aida.
Sie können Adrienne für unser Diätprogramm danken
die ungarische Diät.

Foto: Haralambidou Anthoula

Ein schwacher Rat von Adrienne Windisch Dietitian

- Gewöhnen Sie Ihr Kind nicht an Essen und Junk Food.
- Verwenden Sie für Salate Leinöl, Olivenöl oder sogar Diol. Kaltgepresst oder extra vergine!
- Zum Braten Sonnenblumenöl, Rapsöl verwenden!
- Lass uns mehr Öl probieren und mit uns kochen!
- Stillen Sie so lange Sie können. Wenn Sie nicht stillen, ergänzen Sie mit Babynahrung ein Babygetränk auf Milchbasis, das die richtige Menge an essentiellen Fettsäuren enthält! - Wenn Sie keinen Fisch mögen, wird besonders empfohlen, Leinöl zu verwenden. In unserem Körper können sich Fettsäuren bilden, die auch in Fischöl vorkommen!
- Chips, Cracker, in Öl gebratene, fertige oder zubereitete Lebensmittel, Süßigkeiten, Zucker für 1-3-Jährige sind nicht gut!
- Das Öl sollte nicht zu heiß erhitzt werden, aber es ist besser, eine bequemere Küchentechnologie zu wählen.
- Ölsaaten enthalten auch wertvolle Fettsäuren! Nur zerkleinert und gemahlen können wir die Kleinen belohnen.
- Verwenden Sie zum Panieren Margarine oder Butter. Es ist am besten, diese auch zu ändern!
- Wählen Sie das richtige Öl für Ihren Geldbeutel und Ihr Essen! Wenn die teureren in Kits konsumiert werden, wird die Ware gegessen!
- Ficken, saugen oder braten?
- Öl ist eine bessere Wahl bei Diabetes



Bemerkungen:

  1. Egesa

    Meiner Meinung nach haben Sie nicht Recht. Ich bin versichert.

  2. Fegami

    Bitte paraphrasieren Sie die Nachricht

  3. Tzion

    Sie haben schnell reagiert ...

  4. Shepley

    Voll und ganz teile ich Ihre Meinung. Es ist eine gute Idee. Es ist bereit, Sie zu unterstützen.



Eine Nachricht schreiben